Kolping Neukirch Facebook Seite Seite drucken

Aktuelles


 

Martin Müller gewinnt den Neukircher Jubiläums-Preisbinokel


Beim zehnten Neukircher Preisbinokel der Kolpingsfamilie, am vergangenen Sonntag konnte Martin Müller das Turnier für sich entscheiden. Mit einer Punktezahl von 7720 Punkte konnte er das Feld, bestehend aus neun Spielerinnen und 36 Spielern, dominieren.
Auf dem zweiten Platz landete Alwin Joos mit 7480 Punkten, auf dem dritten Albert Butscher mit 7230 Punkten.
Wie die drei Ersten, konnten sich auch die Teilnehmer auf den Plätzen 4 bis 15 über reich gefüllte Geschenkkörbe freuen.
Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgte die Kolpingjugend und die Gruppe „Junge Erwachsene“ der Kolpingsfamilie.

Hier gibt es die Ergebnisliste: Binokel_Tabelle_2019.pdf


 

Öffentlicher Kolpingball 2019 - Viva COLORia


Do simmir dabei, des isch prima, Viva COLORia.
Mir liebet des Lebe, die Liebe und die Lust.
Beim Kolpingball do gibt’s Programm
und ebbes gegs de Durst!

Drum auf und dund e Häß na,
vom Hut bis zu de Hos’,
sollt all’s in oiner Farbe sei,
denn goht’s so richtig los.

Do simmir dabei, des isch prima, Viva COLORia.
Unser Otti spielt für uns de neuste Partyhit,
der Ball, ja der isch öffentlich,
ganz Nuikil feiert mit!

HOLA - GI


 

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus in euer Haus...


Die Kolpingsfamilie stellt wieder Nikolauspaare für die Hausbesuche am
5. Dezember 2018. Anmeldungen von Montag bis Freitag, bis 20.00 Uhr bei Manuela Baur, Tel. (07528) 1357.

Letzter Anmeldetag: 03.12.2018! Dieser Termin gilt auch für Vereine und alle, welche die Gewänder ausleihen möchten.

Mit dem Erlös der diesjährigen Nikolausbesuche unterstützen wir den Verein „Freundeskreis Liweitari e.V.“ aus Kisslegg. Der Vorsitzende Klaus Edele, selber Mitglied der Kolpingsfamilie Kisslegg, stellte uns beim Bezirkstag in Neukirch 2016 die Projekte des Vereins in Benin vor. Ihre zentrale Aufgabe ist das Ausbildungszentrum in Liweitari, das von ihnen im Jahr 2008 gestartet wurde und sich bis zum heutigen Tag zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt hat.
Daneben ist der Verein seit ca. eineinhalb Jahren auch für eine Grundschule mit 200 Schülerinnen und Schülern verantwortlich. In dieser Schule ist laut Klaus Edele noch vieles zu tun, angefangen vom Bau von Sanitäranlagen bis hin zur Ausstattung der Klassenräume.
Unter der Homepage www.cflbenin.com können Sie sich ausführlich über die aktuelle Arbeit und die Geschichte des Vereins informieren. Die Kolpingsfamilie Neukirch bedankt sich schon im Voraus bei Ihnen für Ihre Spende.


 

Herbstkegeln - KEGELN, WILD und GUTE LAUNE


Zum alljährlichen Herbstkegeln laden wir alle Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie am Mittwoch, den 24. Oktober um 19.00 Uhr in den Gasthof Kleber nach Haslach ein.
Während wir in gemütlicher Runde um unseren Wanderpokal kegeln, bleibt genügend Zeit, um zwischendurch die leckeren Gerichte der aktuellen Wildwochen zu probieren.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 13. April 2018 um 20.00 Uhr im Haus Silvester


Liebe Kolpingmitglieder,
zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 13. April laden wir Euch herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Impuls
3. Jahresberichte
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfungsbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Außerordentliche Wahl des 1. Kassiers und Wahl der Kassenprüfer
8. Wünsche und Anträge
9. Schlusswort
10. Vesper

Treu Kolping
Ralf Stärk und die Vorstandschaft der Kolpingsfamilie Neukirch


Anträge zur Jahreshauptversammlung können vom Vorstand und jedem Mitglied gestellt werden. Sie müssen spätestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich mit Begründung beim 1. oder 2. Vorstand eingereicht werden. Später eingehende Anträge können nur beraten und beschlossen werden, wenn Zweidrittel der Anwesenden stimmberechtigten Mitglieder die Dringlichkeit anerkennen.


 

Martin Fluck gewinnt den 9. Neukircher Preisbinokel


Beim neunten Neukircher Preisbinokel der Kolpingsfamilie, am vergangenen Sonntag konnte „Lokalmatador“ Martin Fluck seinen Titelgewinn aus dem Jahr 2011 wiederholen. Mit einer Punktezahl von 8140 Punkte konnte er das Feld, bestehend aus elf Spielerinnen und 37 Spielern, dominieren.
Auf dem zweiten Platz landete Frigga Öttinger mit 7530 Punkten, auf dem dirtten Zdenka Jager mit 6920 Punkten.
Wie die drei Ersten, konnten sich auch die Teilnehmer auf den Plätzen 4 bis 16 über reich-gefüllte Geschenkkörbe freuen.
Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgte die Kolpingjugend und die Gruppe „Junge Erwachsene“ der Kolpingsfamilie.

Hier gehts zur Tabelle


 

Bald ist Nikolausabend da!!


Die Kolpingsfamilie Neukirch stellt wieder Nikolauspaare für die Hausbesuche am 5. Dezember 2017.
Anmeldungen von Montag – Freitag bis 19.00 Uhr bei Manuela Baur, Tel. (07528) 1357.
Letzter Anmeldetag: 03.12.2017
Dieser Termin gilt auch für Vereine und alle, welche die Gewänder ausleihen möchten.
Der Erlös unserer Nikolausaktion wird in diesem Jahr an den Urmel-Kinderkrebshilfe e.V. Tettnang gespendet.
Seit 2005 unterstützt der Urmel-Kinder-Krebshilfe e.V. an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Familien, die seelischen und sozialen Belastungen, die mit einer solchen Erkrankung einhergehen, zu bewältigen.
Die Mitarbeiter arbeiten durchweg ehrenamtlich, so kommen die Spendenmittel direkt bei den Familien an.
Die Urmel Kinder-Krebshilfe hat die Möglichkeit, den betroffenen Familien schnell und unbürokratisch finanzielle Hilfe zukommen zu lassen, um so die ganze Familie zu unterstützen und ihnen so zumindest eine Sorge abzunehmen.


 

gemütlich KEGELN - wild ESSEN


Zum alljährlichen Herbstkegeln laden wir alle Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie am 25. Oktober um 19.00 Uhr in den Gasthof Kleber nach Haslach ein.
Während wir in gewohnt gemütlicher Runde um unseren Wanderpokal kegeln, bleibt genügend Zeit, um zwischendurch die leckeren Gerichte der aktuellen Wildwochen zu probieren.


 

Bezirkstag des Kolpingbezirks Bodensee-Oberschwaben


Liebe Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie, in diesem Jahr richten wir den Bezirkstag des Bezirks Bodensee-Oberschwaben aus. Dazu laden wir am Sonntag, den 15. Oktober herzlich ein. Das Programm gestaltet sich wie folgt:

9.45 Uhr Aufstellung der Banner und Einmarsch in die Kirche St.Maria Rosenkranzkönigin in Neukirch
10.00 Uhr Teilnahme am Gemeindegottesdienst
11.15 Uhr Beginn des Bezirkstags mit Begrüßung im Feuerwehrhaus
11.30 Uhr - 12 Uhr Vortrag in Wort und Bild mit Klaus Edele, einem Mitglied der KF Kisslegg, zum Thema: „Bildung für Afrika – ein Berufsschulprojekt in Benin“
anschließend Möglichkeit zur Diskussion
12.45 Uhr gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr Angebote:
- Wanderung in Neukirch “City“ mit der Mariengrotte
- längere Wanderung im nahen Hinterland Neukirchs
15.30 Uhr Gemeinsamer Abschluss mit Kaffee und Kuchen

Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft der KF Neukirch sowie des Bezirks Bodensee-Oberschwaben!


 

Einladung zum diesjährigen Kolpingsausflug


Liebe Kolpingmitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie,
da unsere Maiwanderung bereits zum wiederholten Male wegen schlechten Wetters ausgefallen ist, machen wir dieses Jahr als „kleinen Ausflug“ eine Herbstwanderung rund um Neukirch.
Wir treffen uns am Samstag, den 23. September 2017 um 10.00 Uhr am Bänkle vor der Kirche zu einer ca. zweistündigen Wanderung.
Auf schönen, aussichtsreichen Umwegen gelangen wir an unser Ziel - dem Grillplatz beim TSV-Vereinsheim - wo wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen werden.
Bitte bringt Euer Grillgut mit, für Getränke wird gesorgt sein.
Wir freuen uns auf viele Wanderer, wer nicht so gut zu Fuß ist, den heißen wir herzlich ab ca. 12.30 Uhr am Grillplatz willkommen.
Bitte beachtet auch die Anzeige in einer der kommenden Gemeindenachrichten, falls sich noch Änderungen ergeben sollten.
Bei zweifelhaftem bzw. schlechtem Wetter findet ihr im Schaukasten die Nachricht, ob die Wanderung stattfindet.


 

Maiwanderung


Zu unserer traditionellen Maiwanderung treffen wir uns 1. Mai um 10.00 Uhr am Maibaum. Für Grillmöglichkeiten ist am Ende der Wanderung gesorgt. Geschirr und etwas zum Grillen sollte jeder selbst mitbringen. Die Getränke besorgt die Kolpingsfamilie.
Wer noch einen Kuchen mitbringen möchte, kann dies gerne tun.


 

Maibaumkranzen WIR BRAUCHEN EURE HILFE


Am Samstag, 29. April 2017 wollen wir wieder den Neukircher Maibaum kranzen. Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Bauhof Neukirch. Bitte Baumschere mitbringen.

Bitte nehmt euch den Vormittag Zeit, wir brauchen Eure Hilfe! Ob Alt oder Jung, Kolpingmitglied oder Nichtmitglied wir freuen uns über jeden hilfsbereiten „Kranzer“.

Für Essen und Trinken ist gesorgt!


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 7. April 2017 um 20.00 Uhr im Haus Silvester


Liebe Kolpingmitglieder,

zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 7. April laden wir Euch herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Impuls
3. Jahresberichte
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfungsbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Wahl des 2. Kassiers und der Kassenprüfer
8. Abstimmung über Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
9. Wünsche und Anträge
10. Schlusswort
11. Vesper

Anträge zur Jahreshauptversammlung können vom Vorstand und jedem Mitglied gestellt werden. Sie müssen spätestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich mit Begründung beim 1. oder 2. Vorstand eingereicht werden. Später eingehende Anträge können nur beraten und beschlossen werden, wenn Zweidrittel der Anwesenden stimmberechtigten Mitglieder die Dringlichkeit anerkennen.


 

8. Neukircher Preisbinokel


Am 12. März lädt die Kolpingsfamilie Neukirch um 13.30 Uhr (Anmeldung ab 13.00 Uhr) zum 8. Neukircher Preisbinokel ins Feuerwehrhaus ein. In spannenden Runden wird um den Meistertitel und die reichgefüllten Geschenkkörbe gespielt. Hierzu sind alle Neukircher und natürlich alle leidenschaftlichen Binokelspieler aus der Gegend eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgen die Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie Neukirch.


 

Nikoläuse sammeln 500 Euro für Kinder in Uganda


Wie alle Jahre, waren auch diesemal am Vorabend zum Nikolaustag wieder die Nikoläuse und Knecht Ruprechte unserer Kolpingsfamilie zu Besuch bei vielen Familien in der Gemeinde. Ob brav oder frech, schüchtern oder lebhaft, für jedes Kind galt es die richtigen Worte zu finden. Eine Aufgabe der sich unsere Bischöfe auch dieses Jahr wieder gerne gestellt haben. Stand doch bei unserer Nikolausaktion wieder das Sammeln von Geld für Projekte mit Kindern im Mittelpunkt.
Dank der großzügigen Spenden, können wir dieses mal ein Schulprojekt in Uganda mit 500 Euro unterstützen. Initiatoren des Projekts sind Stephanie und Katharina Schaidt aus Primisweiler. Regelmäßig nehmen sie den weiten Weg auf den schwarzen Kontinent auf sich, um sich unmittelbar über die Fortschritte zu informieren und selbst daran mitzuwirken.
Weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es unter www.janefrancesschool.com.


 

Kolpinggedenktag: Ein wahrer Festtag in Neukirch


Am vergangenen Sonntag wurde, wie in vielen anderen Kolpingsfamilien auch, in Neukirch der Gedenktag des Seligen Adolph Kolpings gefeiert. Was diesen Tag aber in der Geschichte der Neukircher Kolpingsfamilie ganz besonders gemacht hat, ist die Tatsache, dass sich der 1927 gegründete Verein über die Aufnahme von neun jungen Mitgliedern freuen durfte. Dass dies heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist, wurde vom 1. Vorsitzenden Ralf Stärk noch einmal bekräftigt. Zusammen mit Jugendgruppenleiterin Manuela Baur überreichte er kleine Willkommensgeschenke an die stolzen Jugendlichen. Die anwesenden Mitgleider dürfen sich glückglich schätzen, dass sie nicht nur zu einer, im Gemeindeleben sehr aktiven, sondern auch jungen Kolpingsfamilie zählen.

Stolz sein dürfen sie auch auf die Treue ihrer Mitglieder. Zu ihrem 40-jährigen Jubiläum wurden Sigrid Baur, Norbert Schupp und Ingrid Trautmann geehrt. Sie alle haben viele Stunden ihrer Freizeit im Dienste der Kolpingsfamilie gearbeitet, ob als Leiterin der Jugendgruppe oder als Spieler und Souffleuse beim Theater. Eben dieses bestimmt auch in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit vieler Mitglieder. Und so ist der alljährliche Gedenktag nicht nur Festtag, sondern auch Belohnung für das geleistete Engagement.


 

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus in unser Haus...


Die Kolpingfamilie Neukirch bietet wieder Nikolauspaare für den Hausbesuch am 05. Dezember an.
Wer gerne Nikolaus und Ruprecht zu sich nach Hause bestellen möchte, kann sich bis zum 01.12.2016 anmelden bei Manuela Baur, Tel: 07528/1357.

Dieser Termin gilt auch für Vereine und sonstige, die nur die Kostüme leihen möchten.

Der Erlös unserer diesjährigen Nikolausaktion geht an ein
Schulprojekt in Uganda.
Weitere Informationen dazu findet ihr unter: www.janefrancesschool.com


 

Neukircher Theatersaison hat begonnen.


"Ja is' denn heut scho' Weihnachten?" hätte man sich am vergangenen Wochenende denken können, wenn man den Kulissenbauern des Neukircher Theaters bei ihrer Arbeit vor und in der neuen Festhalle zugesehen hat.
Für die Kolpingsfamilie Neukirch begann die diesjährige Theatersaison ungewohnt früh. Zwar öffnet sich der Vorhang wie gewohnt erst am Stefanstag zum ersten Mal, die örtlichen Gegebenheiten in der neuen Mehrzweckhalle bedürfen aber noch reichlich Vorarbeit.
So war es bis Juli noch nicht klar, ob das bevorstehende 70. Theater überhaupt stattfinden kann.
Doch dank der guten Kooperation zwischen Kolpingsfamilie und Gemeinde sowie diversen Eigenleistungen konnten nun die Rahmenbedingen geschaffen werden, um auch zukünftig eine Kulisse stellen zu können, in der es sich zu spielen lohnt.
Unter der technischen Leitung von Bertram Schoch und Heinrich Martin wurde ein neues Konzept zur Befestigung der Bühnenwände erarbeitet und von den Kulissenbauern in der Halle installiert. Ein Probeaufbau eines originalen Bühnenbilds konnte somit die Arbeiten an diesem Wochenende krönen.
Aber auch abseits der Bühne, gab es noch einiges zu tun. So wurde neben der Ausarbeitung eines neuen Bestuhlungsplans, auch die Beleuchtung unter Realbedingungen, also bei Dunkelheit, getestet - was zur Sommerzeit natürlich das Einlegen einer Spätschicht bedeutete.


 

Kolpingausflug ins Land Tirol


am 3. September 2016

Programm
7.15 Uhr Abfahrt an der Kirche

dann Sektfrühstück

9.45 Uhr Besichtigung des Fasnachtshauses in Nassereith

11.15 Uhr Fahrt in die Burgenwelt Ehrenberg

12.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Führung durch die Burgenwelt Ehrenberg

anschließend Zeit zur freien Verfügung: z.B. Kaffeetrinken, Spaziergang zum Fort Claudia oder über die 114 m hohe Hängebrücke highline179

18.00 Uhr Heimfahrt

Anmeldung durch Überweisung
Betrag für Sektfrühstück, Bustransfer und Führungen:
- Erwachsene: 25 €
- Schüler, Studenten: 15 €

IBAN: DE77 6519 1500 0070 3300 18
BIC: GENODES1TET

Anmeldeschluss: 22. August 2016


 

Geführte Besichtigung auf der Burg Ratzenried


Nach dem wir vor einigen Jahren schon die Ruine Ebersberg besichtigt und dabei äußerst positives Feedback von Euch bekommen
haben, möchten wir Euch nun auf eine Führung auf die Burgruine Ratzenried einladen.
Wir treffen uns am kommenden Sonntag, den 5. Juni um 17.00 Uhr vor der Kirche, um gemeinsam nach Ratzenried zu fahren.
Dort werden wir vom Vorsitzenden des Heimatvereins Ratzenried zur und auf der Burg herumgeführt.
Dazu seid Ihr alle herzlichst eingeladen. Auch Freunde unserer Kolpingsfamilie und alle Geschichts- und Heimatinteressierten
sind bei dieser Führung willkommen.
Im Anschluss daran gibt es die Gelegenheit zur gemeinsamen Einkehr.
Bei schlechter Witterung fällt die Führung aus.


 

Maibaumkranzen


Am Freitag, 29. April 2016 wollen wir wieder den Neukircher Maibaum kranzen. Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Bauhof Neukirch. Bitte Baumschere mitbringen.

Ob Alt oder Jung, Kolpingmitglied oder Nichtmitglied wir freuen uns über jeden hilfsbereiten „Kranzer“.
Für Essen und Trinken beim anschließenden Vesper ist gesorgt!


 

Karl-Otto Gebhard gewinnt 7. Neukircher Preisbinokel


Beim siebten Neukircher Preisbinokel, am vergangenen Sonntag, durfte sich die Kolpingsfamilie Neukirch über die bislang größte Teilnehmerzahl freuen. An 18 Tischen traten 41 Männer und 13 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Am Ende war es Karl-Otto Gebhard aus Horgenzell, der das Turnier mit 7280 Punkten für sich entscheiden konnte.
Auf dem zweiten und dritten Platz landeten die beiden Neukircher Legge Hirscher mit 7230 Punkten und Schorsch Baumann mit 6860 Punkten.
Wie die drei Ersten, konnten sich auch die Teilnehmer auf den Plätzen 4 bis 18 über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgte die Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie unterstützt von der Kolpingjugend.

Zur Rangliste


 

Trikotspende der Kolpingsfamilie Neukirch und der Fussballabteilung des TSV Neukirch nach Swakopmund (Namibia)


Im Juli 2015 wurde ein Sponsorenlauf der LSZ Gemeinschaftsschule Amtzell für die Kinder in Swakopmund (Namibia) organisiert. Dank der Unterstützung der Sponsoren und der „laufenden“ Kinder/Jugendlichen kam eine Spende von 8000 Euro zusammen.
Die jungen „Student-Teacher“ Benjamin Mähr und Matthias Reisch, die für das Projekt verantwortlich sind, haben mittlerweile 100 Kinder, die sie zwei- bis dreimal die Woche aus ihrem Elend herausholen und mit ihnen trainieren und Fussball spielen. Da die Kinder weder etwas zum Anziehen, noch Sportkleidung oder Sportschuhe haben, bat man alle Schüler des LSZ Amtzell, Sportbekleidung zu spenden. Da ich aktiv in der Jugendgruppe der Kolpingsfamilie Neukirch und beim TSV Neukirch dabei bin, habe ich die Verantwortlichen um eine Trikotspende gebeten. Beide Vereine waren sofort bereit, eine Spende für dieses Projekt zu machen.
Im Oktober wurde dies per Luftfracht nach Namibia geschickt und ein Scheck an den Deutschen Fussballbund der Aktion „auf Ballhöhe“ überreicht.
Die Kinder und Jugendliche haben sich riesig über die Sachen gefreut. Hoffen wir auf ein faires Spiel zwischen der „Kolpingsfamilie Neukirch“ und dem „TSV Neukirch“ in Namibia!

Für die Spende nochmals ein Herzliches Dankeschön!
Lena Söyleyici


 

Kolping-Nikoläuse haben fleißig gesammelt


Bei den traditionellen Nikolausbesuchen der Kolpingsfamilie Neukirch am Vorabend zum 6. Dezember haben die fünf Heiligen Bischöfe mit ihren treuen Knechten wieder fleißig Spenden gesammelt. So durfte sich Organisatorin Manuela Baur am Ende des Abends über die große Spendenbereitschaft der Neukircher freuen.
Zusammen mit dem ersten Vorsitzenden Ralf Stärk konnte die stolze Summe von 500 Euro dem Verein "H.O.P.E. – we help children e.V." aus Wangen im Allgäu übergeben werden. Große Dankbarkeit war zu spüren, als dessen erster Vorsitzender Wolfgang Ponto und Schatzmeisterin Liliane Grunicke das Geld entgegen nahmen. Konkret wird damit das Projekt “Traumahospital Nr. 8” in Lemberg in der Ukraine unterstützt. Ponto, der noch in der selben Woche selbst in die Ukraine reiste, um vor allem die Lieferung der Sachspenden zu koordinieren, gab noch einen kurzen Einblick in das Projekt:
Auf der Station, die auf die Behandlung von Kindern mit schweren Verbrennungen und Entstellungen spezialisiert ist, liegen die Kinder in Zimmern, die nicht tragbar sind. Feuchtigkeit und daraus resultierender Schimmelbefall behindern die Heilung nachhaltig. Die Renovierung dieser Zimmer wird unter anderem mit der Spende der Kolpingsfamilie gefördert. Parallel dazu werden Sachspenden gesammelt, vom einfachen Pflaster bis hin zum chirurgischen Besteck.
Weitere Infos zu diesem und anderen Projekten gibt es unter
www.hope-children.help.


 

Drauß vom Walde komm ich her...


Die Kolpingsfamilie schickt am 05. Dezember 2015 ihre Nikolauspaare zu Ihnen nach Hause. Wer gerne Besuch vom Nikolaus bekommen möchte, meldet sich bitte bis zum 04.12.2015 bei Manuela Baur, Tel: 07528/1357. Ebenso können die Gewänder für ihre Weihnachtsfeiern oder ähnliches ausgeliehen werden.
Der Erlös unserer diesjährigen Nikolausbesuche geht an den Verein H.O.P.E. – we help children e.V. aus Wangen im Allgäu. Mit unserer Spende unterstützen wir das Projekt “Traumahospital Nr. 8” in Lwiw.
Die Station von Prof. Vasyl Savchyn ist auf die Behandlung von Kindern mit schweren Verbrennungen und Entstellungen spezialisiert. Angefangen vom Kleinkind, bis hin zum Teenager ist jedes Alter vertreten. Die Kinder liegen in Zimmern, die nicht tragbar sind. Feuchtigkeit und daraus resultierender Schimmelbefall behindern die Heilung nachhaltig. Auf der Station mangelt es an Allem. Vom einfachen Pflaster, über Salben und Verbände, bis hin zum chirurgischen Besteck, sowie Bettbezüge und Handtücher. Im Februar konnte, dank einer großzügigen Spende des FC Bayern München, ein neues Narkosegerät angeschafft werden.
Vordringlich ist jedoch die Renovierung der Krankenzimmer und der Station vor Einbruch des Winters. Vieles hat das dortige Personal, vom Professor bis zur Hilfskraft, durch eigene Mittel und eigenes Geld in ihrer Freizeit und an Wochenenden, schon selbst realisiert.

http://hope-children.help/traumahospital-nr-8-in-lwiw-lemberg/


 

Mir schiebet koi ruhige Kugel...


...mir dund Kegle! Wie all Johr im Hirbscht, wenns dusse go langsam kebelig wird, gond mir mitnand zum Kegle.
Mir treffet is am Mikdig de 28. Oktobr um siebene im Kleber z' Hasle. Au wer koi Kolpingmitglied isch, isch wellaweg willkomme.
Bloß eire Sportschua deffet ihr it vergesse.

Guat Holz und alle Niene
wünscht eich d'Vorstandschaft


 

Einladung zum Jahresausflug am 13.06.2013


Einladung zum Jahresausflug am 13.06.2013

Zu unserem Jahresausflug laden wir wie immer alle Kolpingsmitglieder, Gönner und Freunde der Kolpingsfamilie recht herzlich ein.

- 9.00 Uhr Abfahrt an der Turn- und Festhalle Neukirch
- dazwischen Sektfrühstück
- 12.15 Uhr Besuch des Mercedes-Benz-Museums
- anschließend Zeit zur freien Verfügung
- 15.30 Uhr Abfahrt zur Kronenkomede nach Bonlanden
- Gemeinsames Abendessen, im Anschluss Kabarettprogramm, mitgestaltet von unserem Kolpingmitglied Marianne Hirschle (geb. Broger vom Matzenweilerhof)
- 19.45 Uhr Heimfahrt
- 22.30 Uhr Ankunft in Neukirch

Betrag für Bustransfer, Sektfrühstück, Museum, Abendessen und Kabarett:
Erwachsene: 50 EUR
Schüler und Studenten: 30 EUR

Anmeldung durch Überweisung bis spätestens 1. Juni 2015
Konto-Nr: 70 330 018
Bankleitzahl: 651 915 00
Institut: Volksbank Tettnang


 

Adolf Lutz gewinnt 6. Neukircher Preisbinokel


Beim sechsten Neukircher Preisbinokel, am vergangenen Sonntag, durfte sich die Kolpingsfamilie Neukirch über die bislang größteTeilnehmerzahl freuen. An 16 Tischen traten 40 Männer und 8 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Am Ende war es Adolf Lutz, der das Turnier mit 8500 Punkten für sich entscheiden konnte.
Auf Platz zwei landete Christa Heine mit 7340 Punkten, gefolgt von Dieter Thimm mit 7180 Punkten. Wie die drei Ersten, konnten sich auch die Teilnehmer auf den Plätzen 4 bis 16 über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgte das Organisationsteam mit Ulrike und Roland Hagg und den Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie, die wohl auch nächstes Jahr wieder zum Zocken einladen dürften.

Endergebnis: Binokel_Tabelle_2015.pdf


 

KOLPINGBALL 2015


6. Februar 2015
um 20.00 Uhr
im TSV Vereinsheim

Best Of, hoißt es also, des Motto heier,
denn des wird die ultimative Fasnetsfeier.

Jeder ka sich verkloide, so wie er grad mag,
mit'm Fasnetshäs' aus vergangene Tag.

Was au immer euer liabst's Motto war,
des Kostüm passt ganz sicher au dieses Jahr.

Nur's Beste vom Beste wend mir euch serviere,
drum tut de Musiker Otti au wieder gastiere.

Es isch z' Nuikil de letzt' öffentlich' Ball,
der no Programm hot, auf jeden fall!

Also auf gohts Leit - jeder ka kumme,
auf 'm Kanape dahoim, gibt’s nix zum versumme.

Denn werred ihr sage, do mach mr e Wett,
e paar scheene Täg, hommer heit wieder ghett.

HOLA GI


 

Drauß vom Walde komm ich her...


Die Kolpingsfamilie schickt am 05. Dezember 2014 ihre Nikolauspaare zu Ihnen nach Hause.
Wer gerne Besuch vom Nikolaus haben möchte, meldet sich bitte bis zum 02.12.2014 bei Manuela Baur, Tel: 07528/1357
Ebenso können die Gewänder für ihre Weihnachtsfeiern oder ähnliches
ausgeliehen werden.

Der Erlös unserer diesjährigen Nikolausbesuche geht an eine Familie in München mit zwei schwerst körperlich und geistig behinderten Kindern im Grundschulalter. Die Mutter der Kinder ist in Neukirch groß geworden und hat hnoch zu manchen Bürgern Kontakt. Ihre eigene Familie lebt zudem noch in Neukirch.
Außenstehende können nur erahnen, was dies für einen immensen körperlichen und psychischen Kraftakt für die Eltern darstellt. Sie ist auf die Unterstützung durch andere angewiesen, denn schon allein der Transport der Kinder ist nur durch ein spezielles Auto möglich. Doch die täglichen Dinge müssen ebenso bewältigt werden - tägliches Waschen und Pflegen der Kinder, Windel wechseln, die Ernährung der Kinder gewährleisten, medizinische Versorgung durch Ärzte und Krankenschwestern.

Die Kolpingsfamilie Neukirch wünscht der Familie viel Kraft und viele gute und helfende Menschen an ihrer Seite.


 

Kolpingausflug zum Weinfest nach Meersburg


Programm:
- 8.30 Uhr Abfahrt in Neukirch (Turnhalle)
- Sektfrühstück
- 10.30 Uhr Ankunft in Meersburg
- Angebot zur zweistündigen Rundwanderung durch das Gehautobel
- 12.30 Uhr Rückkehr der Wanderer
- 14.00 Uhr Angebot zum Besuch des Bibelerlebnismuseums mit Führung
- 16.00 Uhr Gemeinsamer Besuch des Weinfestes
- 20.00 Uhr Rückfahrt nach Neukirch

Programmalternativen:
Burg Meersburg, Neues Schloss, Fürstenhäusle, Stadtmuseum, Zeppelinmuseum

Anmeldung durch Überweisung
Betrag für Sektfrühstück und Bustransfer:
15 € Erwachsene
10 € Schüler, Studenten

Konto-Nr. 70 330 018
Bankleitzahl 651 915 00
Institut Volksbank Tettnang


 

Kulissenbauer über den Dächern der Hauptstadt


Auf vier erlebnisreiche Tage in Berlin können die Kulissenbauer der Kolpingsfamilie Neukirch zurückblicken. Mit dem Abflug vom Bodensee­Airport in Friedrichshafen am frühen Freitagmorgen startete der Ausflug in die Bundeshauptstadt. Nach Check-­In im Hotel und Brunch am Kurfürstendamm wurde mit einer Busrundfahrt und zu Fuß das Zentrum Berlins erkundet. Nachdem man das Kabarett "Die Stachelschweine" besucht hatte, lies man den Tag gemeinsam ausklingen – natürlich bei einer Berliner Weisse.
Am Samstag stand die Zeit den Kulissenbauern zur freien Verfügung, was für Museumsbesuche, zum Shoppen oder einfach zum Flanieren und zur gemütlichen Einkehrt genutzt wurde. Am Abend folgte dann das Highlight des Ausflugs: der Besuch bei der Blue­Man­Group.
Der Sonntag führte die "Kulis" dann hinaus aus der Metropole, nach Werder an der Havel, im sogenannten Speckgürtel Berlins. Bootsfahrt, Mittagessen mit lokalen Köstlichkeiten und eine Obstweinprobe versüßten, im wahrsten Sinne des Wortes, den Tag.
Die Besichtigung des Reichstags stand am Montag, dem letzten Tag des Ausflugs, auf dem Programm. Nach einem Vortrag im Plenarsaal, war das Treffen mit MdB Lothar Riebsamen angesetzt. In dem über einstündigen Gespräch erläuterte er seine Standpunkte zu aktuellen Themen in der Politik und gab Einblicke in seine Arbeit als Abgeordneter. Im Anschluss folgte der Aufstieg auf die Dachterrasse in der Reichstagskuppel, die einen herrlichen Blick über die Dächer
Berlins bot. Noch ein paar Stunden hatten die Kulissenbauer zur Verfügung, um zum Beispiel auf die Fanmeile zu gehen, bevor dann der Flieger zurück an den Bodensee abhob.


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 04.April.2014 um 20.00 Uhr im Haus Silvester


Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Impuls
3. Jahresberichte
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfungsbericht
6. Wahl der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge
9. Schlusswort
10. Vesper

Anträge zur Jahreshauptversammlung können vom Vorstand und jedem Mitglied gestellt werden. Sie müssen spätestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich mit Begründung beim 1. oder 2. Vorstand eingereicht werden. Später eingehende Anträge können nur beraten und beschlossen werden, wenn Zweidrittel der Anwesenden stimmberechtigten Mitglieder die Dringlichkeit anerkennen.


 

Erich Vogel gewinnt 5. Neukircher Preisbinokel


Beim fünften Neukircher Preisbinokel, am vergangenen Sonntag, durfte sich die Kolpingsfamilie Neukirch über die bislang größteTeilnehmerzahl freuen. An 13 Tischen traten 32 Männer und 7 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Am Ende war es Erich Vogel, der das Turnier mit 7890 Punkten für sich entscheiden konnte.
Auf Platz zwei landete Paul Stocker mit 7550 Punkten, gefolgt von Alexandra Egger mit 7350 Punkten. Wie die drei Ersten, konnten sich auch die Teilnehmer auf den Plätzen 4 bis 13 über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgte das Organisationsteam mit Ulrike und Roland Hagg und den Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie, die wohl auch nächstes Jahr wieder zum "Zocken" einladen dürften.

Hier das Endergebnis als Download: Tabelle_2014.pdf


 

5. Neukircher Preisbinokel


Am 16. März lädt die Kolpingsfamilie Neukirch um 13.30 Uhr zum 5. Neukircher Preisbinokel ins Feuerwehrhaus ein. In spannenden Runden wird um den Meistertitel und die reichgefüllten Geschenkkörbe gespielt. Hierzu sind alle Neukircher und natürlich alle leidenschaftlichen Binokelspieler aus der Gegend eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgen die Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie Neukirch.


 

Noch freie Plätze: Jahresausflug zum Erlebnisweihnachtsmarkt nach Bad Hindelang


Sonntag, 1. Dezember 2013

8.30 Uhr: Abfahrt in Neukirch (Turnhalle)

Erlebnisprogramm innerhalb des
Weihnachtsdorfes:


10.00 Uhr: Weißwurstfrühschoppen im Schloßkeller

ganztägig: Krippenaustellung im Kurhaus und Christbaumaustellung im Pfarrheim

ab 14.30 Uhr: musikalische Aufführungen im Musikstadel

15.30 und 17.00 Uhr: Bauchrednershow am Türmchenmarkt sowie um
16.00 Uhr: Großes Alphornkonzert

18.00 Uhr: Zauberhafter Weihnachtszug mit 140 Figuren aus der Märchen- und Sagenwelt

19.30 Uhr: Heimfahrt

Betrag für Busfahrt und Eintritt zum
Erlebnisweihnachtsmarkt:

Erwachsene: 25 €
Schüler und Studenten: 20€

Anmeldung durch Überweisung
Konto-Nr: 70 330 018
Bankleitzahl: 651 915 00
Institut: Volksbank Tettnang

verschobender Anmeldeschluss
25. November


 

Kegeln im Gasthaus Kleber


Am 30. Oktober treffen wir uns um 19.00 Uhr zu unserem allhabjährlichen Kegelaben im Gasthaus Kleber in Haslach!


 

Bezirkstag des Kolpingbezirks Bodensee-Oberschwaben


... am 20. Oktober 2013 im Pfarrgemeindehaus St. Magnus in Friedrichshafen-Fischbach.

Festvortrag: Landtagspräsident Guido Wolf

8.45 Uhr Aufstellung der Banner und Einmarsch in die Kirche

9.00 Uhr Teilnahme am Gemeindegottesdienst in der Pfarrkirche St.
Magnus in Friedrichshafen-Fischbach

10.30 Uhr Begrüßung Festvortrag durch Landtagspräsident Guido Wolf

Anschließend Mittagessen

13.00 Uhr Wanderangebote:
Angebot 1: Kleine Wanderung von St. Magnus an den
Bodensee zum Negerbad, durch das Freibad zum
Fischbacher Hafen, von dort zur Vituskirche mit
Kirchenführung und durch die Fischbacher Mitte zurück
zum Magnussaal

Angebot 2: Kirchenführung in St. Magnus, kurze
Wanderung an den Bodensee zum alten Campingplatz /
Negerbad

Mittagessen:
Gericht 1: Grüne Bandnudeln mit Lachs-Sahne-Soße und Salat
Gericht 2: Grüne Bandnudeln mit Zucchinigemüse und Schafskäse
Kosten: 7 Euro (incl. Brezel beim Frühschoppen)


Bitte meldet euch möglichst mit Essenswunsch bis 15. Oktober 2013
an bei Walter Geiß Tel. 07541-75983 (Anrufbeantworter) oder und
Email geiss.walter@gmx.de


Parkmöglichkeiten: Heiligenbergstraße bei der Kirche oder wenige Plätze beim
Gemeindehaus


 

Christa Heine gewinnt 4. Neukircher Preisbinokel


Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Kolpingsfamilie nun zum vierten Mal den Neukircher Preisbinokel. An 8 Tischen traten 22 Männer und 2 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Wie schon im Vorjahr, war es am Ende eine Binoklerin, die das Rennen um den Titel für sich entscheiden konnte. Mit 8130 Punkten gewann Christa Heine mit deutlichem Abstand zu dem Verfolgerfeld. Auf Platz zwei landete Ulrich „Legge“ Hirscher mit 6350 Punkten, gefolgt von Baptist Zwisler mit 5970 Punkten. Wie die drei Ersten, konnten sich auch die viert- bis acht-platzierten über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Nach einer weiteren erfolgreichen Auflage des Neukircher Preisbinokels, dürfte die Kolpingsfamilie wohl auch nächstes Jahr wieder zum "Zocken" einladen.


 

4. Neukircher Preisbinokel


Am 17. März lädt die Kolpingsfamilie Neukirch um 13.30 Uhr zum 4. Neukircher Preisbinokel ins Feuerwehrhaus ein. In spannenden Runden wird um den Meistertitel und die reichgefüllten Geschenkkörbe gespielt. Hierzu sind alle Neukircher und natürlich alle leidenschaftlichen Binokelspieler aus der Gegend eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgen die Jungen Erwachsenen der Kolpingsfamilie Neukirch.


 

Der Nikolaus kommt!


Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus auch zu Euch nach Hause.
Ab sofort können unsere Nikolauspaare für den 5. Dezember bestellt werden.
Anmelden kann man sich bei: Manuela Baur, Tel.: 07528/1357 Anmeldeschluss ist der 3. Dezember 2012 Ebenso können die Gewänder für Weihnachtsfeiern oder ähnliches ausgeliehen werden. Dieses Jahr geht unsere Nikolausspende an „Radio Rumms“, der Radiosender in der Mannheimer Kinderklinik. Radio Rumms ist ein Projekt des Gesundheitstreffpunkts Mannheim in Kooperation der Universitätsmedizin Mannheim und der Schule für Kranke. Bülent Ceylan ist der Schirmherr dieses Projekts. Das Studio befindet sich im Krankenhaus und die Radiomacher sind die Kids der Kinderklinik. Sie erstellen selber einen Musikplan mit aktuellen Hits, bereiten eine Sendung vor oder moderieren. Die Geschichten und Musikwünsche der Kids
sind das Programm. Durch Radio Rumms lernen die Kinder besser mit ihrer Krankheit umzugehen und finden eine sinnvolle Aufgabe, die Spaß macht und vom Klinikalltag ablenkt.

http://www.radio-rumms.de/


 

Bezirkstag des Kolpingbezirks Bodensee-Oberschwaben


..im Dorfgemeinschaftshaus in Bodnegg.

Kleidung bewusst einkaufen und weitergeben

Was wird aus unseren gebrauchten Textilien?
mit Anton Vaas Geschäftsführer der Aktion Hoffnung in Stuttgart


Alle Informationen finden Sie hier: Bezirkstag_2012.pdf


 

Vorführung: Neukircher Heimatfilm am 24. Oktober


Am 24. Oktober um 20.00 Uhr zeigen wir einen Dokumentarfilm aus dem Jahr 1958, der in Gemeinde Neukirch gedreht wurde. Zu sehen sind Alltagsszenen aus Neukirch und seinen verschiedenen Weilern.


 

Kolpingausflug nach Köln von 26.07. bis 29.07


Wann:
Donnerstag, 26.07. (ab ca. 8.00 Uhr) bis Sonntag 29.07. (bis ca. 21.00 Uhr)

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reiseomnibus
- 3 Übernachtungen mit Frühstück im 5 Sterne Hotel
- 2x Abendessen (Buffet im Hotel, am Anreisetag und Abendessen in einer urtypischen Kölner Lokalität)
- Stadtführung in Worms (bei der Anfahrt nach Köln)
- interessante und authentische Domführung in Köln mit einem erfahrenen Dommeister
- Stadtführung in Köln mit der spritzigen Cora
- Besichtigung des Schokoladenmuseums Lindt in Köln (mit Schokoladenbrunnen zum Schlecken)

Preis:
250 EUR p.P. im Doppelzimmer
200 EUR p.P. im DZ für Studenten und Schüler
100 EUR Einzelzimmerzuschlag

Anmeldung durch Überweisung auf das Konto:
Kolpingsfamilie Neukirch
Kontonummer: 70330018
BLZ: 65191500
Volksbank Neukirch
Betreff: Jahresausflug

Weitere Informationen
Am Samstagnachmittag und Abend ist die Zeit zur freien Verfügung. Falls Interesse besteht gibt es genügend Möglichkeiten für beispielsweiße einen Theaterbesuch, Musicalbesuch,...

www.koelntourismus.de
www.musical-dome.de
www.koelnersommerfestival.de

Wir freuen uns auf die Zeit mit Euch!

Bei Rückfragen oder Unklarheiten:
Sibylle Rief 07528/1531
Elke Stärk 07528/921916
Gerhard Klas 07528/91313


 

Hilde Dingler gewinnt 3. Neukircher Preisbinokel


Beim dritten Neukircher Preisbinokel, am vergangenen Sonntag, durfte sich die Kolpingfamilie Neukirch über eine große Teilnehmerzahl freuen. An 10 Tischen traten 24 Männer und 6 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Dass es am Ende eine Binoklerin war, die das Feld anführte, dafür sorgte Hilde Dingler aus Laimnau mit 7440 Punkten.
Auf Platz zwei landete Siegfried Haug mit 6540 Punkten, gefolgt von Paul Stocker mit 6450 Punkten. Wie die drei Ersten, konnten sich auch die viert- bis zehnt-platzierten über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Nach einer weiteren erfolgreichen Auflage des Neukircher Preisbinokels, dürfte die Kolpingsfamilie wohl auch nächstes Jahr wieder zum "Zocken" einladen.


 

Alt und Jung gedenken Seligem Adolf Adolf Kolping


Am vergangenen Sonntag gedachten die Mitglieder der Kolpingsfamilie Neukirch dem, am 4. Dezember 1865 gestorbenen und vor genau 20 Jahren selig-gesprochenen „Gesellenvater“ Adolf Kolping.
Nach dem, von der Kolpingsfamilie mitgestalteten, Gottesdienst wurde zum gemütlichen Beisammensein geladen. Im vollbesetzten Saal des Gemeindehauses St. Silvester begrüßte die 1. Vorsitzende Ulrike Hagg alle Anwesenden und konnte gleich zu Beginn eine erfreuliche Neuigkeit verkünden: Diakon Martin Bernhard wird ab sofort der Kolpingsfamilie als Präses mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Weitere Freude bereitete das von der Jugendgruppe, um die Gruppenleiterinnen Uta Bahr, Tanja Hunstiger und Lisa Klas, vorgetragene Gedicht, mit denen sich die 14 jungen „Kolpinger“ erstmals vorstellten.
Jung geblieben und dem Verein seit vielen Jahren treu, sind die fünf Jubilare, die Hagg an diesem Vormittag ehren durfte. Geehrt für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden: Max Bosch, der die Ämter des Kassiers, Beisitzers und Altseniors innehatte, sowie Josef Heimpel, der sich als Schriftführer, Beisitzer und vielfacher Theaterspieler ins Vereinsleben einbrachte. Beide erhielten für ihr ehrenamtliches Engagement einen prächtig gefüllten Geschenkkorb sowie die Ehrennadel in Gold überreicht.
Gemeinsam, vor 40 Jahren, in die Kolpingsfamlie aufgenommen wurden Hans Leipolz und Monika Stocker. Leipolz der in dieser Zeit 22 mal auf der Theaterbühne stand und in Stücken wie „Charleys Tante“ unvergessen bleibt, war auch zwei Jahre lang als Kassier tätig. Auf 26 Theatereinsätze und zehnmalige Regietätigkeit, brachte es bisher Monika Stocker, die daneben noch zwei Jahre Kassier war und seit 1989 ununterbrochen als Beisitzerin in der Vorstandschaft mitwirkt.
Bereits ein viertel Jahrhundert ist Andreas Hofer in den Reihen des Vereins aktiv. Neben seinen Auftritten beim Theater ist er beim jährlichen „Klausen“ nicht mehr wegzudenken, war er schließlich schon 16 mal als Bischof oder Knecht Ruprecht unterwegs.
Im Anschluss an die Ehrungen, berichtete Christina Sauter von ihrer Reise in die Provinz Misiones in Argentinien. Schon im vergangen Jahr hatte sie dafür gesorgt, dass die Spenden der Nikolausaktion an Ort und Stelle eingesetzt wurden. Beeindruckt von ihrem Einsatz, beschloss die Vorstandschaft, ihr im Herbst diesen Jahres weitere 500 Euro mit auf den Weg zugeben. Wo dieses Geld zum Einsatz kam zeigte sie in eindrucksvollen Bildern.
Im gemeinsamen Mittagessen fand der Gedenktag seinen Abschluss. Am kommenden Samstag lädt die Kolpingsfamilie zur Rorate um 7.00 Uhr mit anschließendem Frühstück im Haus Silvester ein.


 

Kolpingsfamilie Neukirch Mobile


Auch unterwegs immer bestens informiert, mit der mobilen Website der Kolpingsfamilie Neukirch. Zu erreichen unter mobile.kolping-neukirch.de.


 

Alle Neuikeiten zum Theater und anderen Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite


Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite unter http://www.facebook.com/kolpingneukirch. Seien Sie stehts informiert über unsere neusten Aktivitäten und erhalten Sie ganz aktuell, alle Infos zu unserem diesjährigen Theater.

"Liken" Sie unsere Facebook-Seite und Sie erhalten immer die neusten Posts auf Ihrer Pinnwand.


 

Jahresausflug am Samstag, 30. Juli 2011


Viele Dank an alle, die an unserem heurigen Jahresausflug teilgenommen haben. Die Bilder sind nun online, damit die Daheimgebliebenen sehen können, was sie alles verpasst haben.


 

Bilder der Spendenübergabe sind nun online


Was lange währt... Gut ein halbes Jahr nach dem Christina und Elisabeth Sauter die Nikolausspende sicher nach Südamerika gebracht haben und dort dafür gesorgt haben, dass das Geld auch wirklich da ankommt wo es gebraucht wird, sind nun ein paar Bilder dieser Reise zu betrachten.


 

Martin Fluck gewinnt 2. Preisbinokel


Beim zweiten Neukircher Preisbinokel, am vergangenen Sonntag, durfte sich die Kolpingfamilie Neukirch über eine große Teilnehmerzahl freuen. An 11 Tischen traten 26 Männer und 7 Frauen in drei Partien à 12 Spielen gegeneinander an, um den besten Binokler unter sich auszumachen.
Am Ende hat der vorjahres-dritte Martin Fluck mit 7330 Punkte die Nase vorn. Auf Platz zwei landete Erich Vogel mit 6690 Punkten, gefolgt von Manfred Hansmann mit 6650 Punkten. Wie die drei Ersten, konnten sich auch die viert- bis elft-platzierten über reichbestückte Geschenkkörbe freuen.
Nach einer so erfolgreichen zweiten Auflage des Neukircher Preisbinokels, dürfte die Kolpingsfamilie wohl auch nächstes Jahr wieder zum "Zocken" einladen.


 

BILDER ONLINE: Öffentlicher Kolpingball 2011 - BAD TASTE


Bilder vonunserem diesjährigen Kolpingsball sind nun online.
Viel Spaß beim anschauen!


 

Neue Fotos online


Neue Fotos vom Theater "FKK beim Dampflwirt" sind nun online. Viel Spaß beim anschauen.